Warning: fopen(/www/htdocs/w0128951/maerkischer-bote.de/wp-content/plugins/nextgen-gallery/nggallery.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0128951/maerkischer-bote.de/wp-includes/functions.php on line 5699

Warning: fread() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w0128951/maerkischer-bote.de/wp-includes/functions.php on line 5702

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w0128951/maerkischer-bote.de/wp-includes/functions.php on line 5705
Holz ist ein vielseitig einsetzbarer Baustoff -

Holz ist ein vielseitig einsetzbarer Baustoff

Tichlerhandwerk hat Zukunft.

 

Region (MB/lb) Holz ist der Rohstoff schlechthin.  Allgegenwärtig und nicht mehr weg zudenken. Man findet ihn überall, sei es in Papier, Möbeln, Fassaden, Böden oder als Brennstoff. Er ist ein unverzichtbarer Werkstoff. Schon die ersten Menschen verwendeten Holz zum feuern.
Holz ist bei bewusstem Anbau und Rodung auch ein sehr nachhaltiger und umweltfreundlicher Rohstoff. Hier empfehlen sich besonders heimische Hözer, denn in Deutschland achtet man sehr auf nachhaltige Forstwirtschaft. Regionale Hölzer, wie Eiche, Fichte, Kiefer oder Ahorn, haben auch einiges zu bieten. Mit der richtigen Verarbeitung und sorgsamer Pflege sind sie genauso robust und langlebig, sogar im Außenbereich. Auch was das Aussehen betrifft, kann man nicht klagen. Schließlich findet sich die Eiche schon seit Jahrhunderten in den vielen deutschen Haushalten. Das zurecht. Eichenholz lässt sich gut bearbeiten und Oberflächen lassen sich problemlos behandeln. Durch Räuchern des Holzes entstehen verschiedene Farbvarianten. Es ist auch ideal für anspruchsvolle Konstruktion, wie etwa im Brücken- und Wasserbau, oder auch im Schiffsbau findet es viel Verwendung.
Tischler ist ein Beruf mit Perspektive
Aber wie wird nun aus einen Stück Holz ein schickes Möbelstück. Für diese Aufgabe ist der Tischler oder wie man ihn im Süden Deutschlands nennt, Schreiner, zuständig. Geschickte Hände und Krativität sind von Nöten, sowie die Liebe zum Detail.
Es wird natürlich nicht nur per Hand und Hobel gearbeitet, Modernste Maschinen kommen häufig zum Einsatz. Nicht nur Anfertigung, sondern meist auch die Montage beim Kunden gehören zu den Aufgaben eines Tischlers.
Doch die Ausbildung ist nicht ohne. Voraussetzung ist ein guter zehnte Klasse Abschluss und grundlegende Kenntnisse der Mathematik.
Die Arbeit mit Holz und damit auch das Tischlerhandwerk haben sehr gute Zukunftsperspektiven.
Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und der Bedarf an Wohnmöglichkeiten und allem was dazu gehört wie Treppen, Fenster, Möbel wird nie enden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.