Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Nachrichten aus Südbrandenburg Märkischer Bote - Nachrichten aus Südbrandenburg Märkischer Bote - Nachrichten aus SüdbrandenburgMärkischer Bote
Freitag, 20. Mai 2022 - 15:15 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Heiter bis wolkig
26°C
 
epaper

Aktuelle Nachrichten aus Südbrandenburg



mehr aus Region

BTU und Deutsche Bahn unterzeichnen Kooperationsvereinbarung|Cottbus | 20. Mai

Cottbus (MB). Studieren für eine starke Schiene: Die Deutsche Bahn und die BTU Cottbus-Senftenberg unterzeichneten am Montag eine Kooperationsvereinbarung. Dual-Studierende können künftig die Theorie an der BTU lernen und die Praxis im nur knapp zwei Kilometer entfernten Bahnwerk absolvieren. Noch in diesem Jahr starten die ersten fünf Nachwuchskräfte. Mit der neuen Kooperation entfallen auch lange Reisezeiten: Bisher müssen Dual-Studierende, die ihre Praxisphase bei der DB
[mehr…]


Landesgartenschau BeelitzLandesgartenschau in Beelitz begeistert|Region, Top-Themen | 20. Mai

Land Brandenburg (MB). Die mit 201 Ausstellungstagen längste Landesgartenschau Brandenburgs befindet sich auf Erfolgskurs. Nach den Tulpen nehmen jetzt Stauden das Regime. Bis zu 450.000 Besucher erwartet das „Gartenfest für alle Sinne“ in dem Beelitzer Spargel die schmackhafte Hauptrolle spielt. Das Edelgemüse wird inmitten tausender Stauden serviert. Bürgermeister Bernhard Knuth, zugleich LaGa-Geschäftsführer, führt fast täglich interessierte Kommunalpolitiker übers Gelände. „Unsere Investitionen bleiben dauerhaft erhalten“, versichert
[mehr…]


Richtfest in ehemaliger Ströbitzer DorfschmiedeRichtfest in ehemaliger Ströbitzer Dorfschmiede|Cottbus | 20. Mai

Cottbus (h.) Die Baustelle ist alles andere als alltäglich. Die einstige Dorfschmiede, die Ortsbürgermeister Nevoigt betrieb, nutze Bauunternehmer Michael Ettel lange als Lager. Bis er sich entschloss, sie zum Wohnhaus erweiternd auszubauen. Die zentrale Lage unmittelbar am Zugang zum einstigen Dorfkern sorgte für viel Aufmerksamkeit. Vater und Sohn meisterten große Herausforderungen und kämpfen mit den neuen der explodierenden Materialpreise. Aber sie sind begeistert am Ausbau,
[mehr…]


Sommermusik in der Dorfkirche Pinnow|Guben | 20. Mai

Guben (MB). Die Evangelische Kirchengemeinde Region Guben lädt am Sonntag zur ersten Sommermusik 2022 in die Dorfkirche Pinnow ein. Der Eintritt ist kostenlos, es wird um eine Spende gebeten. Weitere Beiträge aus Guben und Umgebung finden Sie hier!


Tag der Parks und Gärten im Dresdner Heidebogen|Region | 20. Mai

Region (MB). Am Sonntag, 22.05.2022, präsemtieren sich Park und Gartenanlagen im Dresdner Heidebogen. Alle Infos sowie das Programm zum Tag der Parks und Gärten auf der Heidebogen-Website. Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!


Weitere Beiträge aus Region


mehr aus Wirtschaft

IHK-Cottbus gibt Startschuss zur WahlIHK-Cottbus gibt Startschuss zur Wahl|Wirtschaft | 15. Mai

Bis zum 9. Juni können die Stimmen für das „Parlament der Wirtschaft“ abgegeben werden. Region (MB). Im Mai 2022 begann die vierwöchige Wahlphase für die Kandidatinnen und Kandidaten zur neuen Vollversammlung, dem „Parlament der Wirtschaft“ bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus. Rund 35.000 Mitgliedsunternehmen erhalten in diesen Tagen ihre Wahlunterlagen und sind damit aufgerufen, ihre Branchenvertreter für die nächsten fünf Jahre ins oberste Gremium der
[mehr…]


Elektrotechniker-Innung Niederlausitz wählte neue SpitzeElektrotechniker-Innung Niederlausitz wählte neue Spitze|Wirtschaft | 13. Mai

Region. Einstimmig wurde Guno Berger aus Spremberg zum neuen Obermeister der Elektrotechniker-Innung Niederlausitz gewählt. Der 63-Jährige tritt die Nachfolge von Diplom-Ingenieur Bernd Vorwerk an. Der langjährige Obermeister wurde für sein ehrenamtliches Engagement von der HWK Cottbus mit dem Titel “Ehrenobermeister” und vom Landesinnungsverband als Ehrenmeister geehrt. Diese Auszeichnung nahm der Verband erstmalig vor. Guno Berger dankte seinem Vorgänger und versprach, die erfolgreiche Vertretung der Interessen
[mehr…]


66. Vollversammlung HWK Cottbus tagte in Großräschen66. Vollversammlung HWK Cottbus tagte in Großräschen|Handwerkskammer Cottbus | 13. Mai

Am 5. Mai 2022 trafen sich die Mitglieder Vollversammlung der Handwerkskammer Cottbus (HWK) im Lehrbauhof Großräschen. Themen waren die Situation im Handwerk, Entwicklungen zum Strukturwandel, die Entlastung des Vorstandes und der Geschäftsführung, die Wahl des Berufsbildungsausschusses sowie die Errichtung eines dritten Bildungsstandortes der Handwerkskammer Cottbus im Norden. Die Bestätigung der „Jahresrechnung der Handwerkskammer Cottbus für das Haushaltsjahr 2021“ sowie die Entlastung des Vorstandes und der
[mehr…]


Jetzt für den Ausbildungspreis im Handwerk bewerben!Jetzt für den Ausbildungspreis im Handwerk bewerben!|Handwerkskammer Cottbus | 13. Mai

Region. Seit 22 Jahren ehrt die Handwerkskammer Cottbus Betriebe, die sich besonders für die Ausbildung von jungen Menschen engagieren. In diesem Jahr erhält der Ausbildungspreis ein neues Format, um noch besser auf die Betriebsgrößen und die Personen einzugehen, die eine besondere Vorbildfunktion übernehmen. Bis zum 25. Mai 2022 können sich Unternehmen bewerben. Die Preisverleihung erfolgt dann im Rahmen der Siegerehrung des Leistungswettbewerbes im November. Das
[mehr…]


DB zum Neubau des Cottbuser Bahnwerkes|Handwerkskammer Cottbus | 13. Mai

Die Wirtschaftskammern laden zu einer Infoveranstaltung “Neubau Bahnwerk Cottbus: Einbindung der regionalen Wirtschaft” am Donnerstag, 19. Mai 2022, von 10 bis 13 Uhr, ein. Bei diesem Termin werden beide Hauptbauleiter der Deutschen Bahn für den Neubau des Bahnwerkes in Cottbus und aller Voraussicht nach auch alle vier bereits beauftragten Allianzpartner (Generalunternehmer) persönlich vor Ort sein. Anmeldung über Axel Bernhardt, Handwerkskammer Cottbus, Telefon 0355 7835-157 Weitere
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Handwerkskammer Cottbus


mehr aus Sport

Lausitzer Derby: FCE im Landespokalfinale|FC Energie Cottbus | 20. Mai

Region (sr). Am 21.05.2022, 14.15 Uhr trifft der VfB 1921 Krieschow im Landespokalfinale auf den FC Energie Cottbus – ein echtes Lausitzer Derby! Spielort ist das Werner-Seelenbinder-Stadion in Luckenwalde. Die ARD überträgt den Finaltag der Amateure in einer siebenstündigen Livekonferenz. Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!


Viktoria Cottbus gewinnt Topspiel|Sport | 19. Mai

In einem ausgeglichenem Spiel bei Viktoria Cottbus hatten die Gäste aus Forst in der zehnten Minute durch Ayub Lakaev die Riesenmöglichkeit zur Führung, doch der Schuss vom 16er ging gegen die Oberlatte. Im direkten Gegenzug vergab Patrick Matthieu. Einen Rückpass von Daniel Pottack machte sich Louis Scheppan zu Nutze und verwandelte zum 1:0 . Wenig später musste Matthieu eigentlich das 2:0 machen, doch aus Nahdistanz
[mehr…]


Heißes Lausitzer Derby im LandespokalfinaleHeißes Lausitzer Derby im Landespokalfinale|FC Energie Cottbus | 13. Mai

VfB 1921 Krieschow gegen den FC Energie Cottbus am 21. Mai in Luckenwalde. Region (sr). Auf ein spannendes Spiel mit starken Mannschaften können sich die Lausitzer Fußballfreunde am kommenden Samstag, 21. Mai, im Werner-Seelenbinder-Stadion in Luckenwalde freuen. Dort trifft der VfB 1921 Krieschow im Landespokalfinale auf den FC Energie Cottbus – ein echtes Lausitzer Derby! Der Sieger des Finales qualifiziert sich automatisch für die erste Hauptrunde
[mehr…]


Drei Elfer retten blassen Favoriten|Sport | 13. Mai

Sapow sichert Tabellenspitze / Lupenreiner Hattrick von Louis Scheppan. Region (MB). Spitzenreiter Saspow enttäuschte gegen Burg, gewann nur durch drei (!) Elfer. Die Spreewälder-Offensive wurde schell belohnt. Tobias Bubner und nach Vorlage von Lucas Schulz Martin Strzelczyk per Kopf erspielten das 0:2. Sechs Minuten später foulte Burgs Christian Quetk den Saspower Dennis Schelzig im 16er. Marvin Riedel, Spezialist für Standards, verwandelte zum 1:2. In der
[mehr…]


Brandenburger nimmt an Ironman Weltmeisterschaft teilBrandenburger nimmt an Ironman Weltmeisterschaft teil|Sport | 5. Mai

Region (MB). Leonard Rohde vom Triathlon Team Senftenberg startet am 7. Mai 2022 als einziger Brandenburger bei der Ironman Weltmeisterschaft in St. George im US Bundesstaat Utah. Über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen misst er sich mit den besten Triathleten der Welt. Der Hobbysportler aus Ruhland qualifizierte sich im Herbst letzten Jahres beim IRONMAN Portugal in Cascais. Die Taktik für
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Sport


mehr aus Damals war´s

Forster Schützenhaus: Vom Kulturstandort zum AbrissForster Schützenhaus: Vom Kulturstandort zum Abriss|Bilder aus dem alten Forst (Lausitz) | 13. Mai

Das hier zu sehende frühlingshafte Motiv  ist einige Jahrzehnte alt. Dazu schreibt Wolfgang Marlow aus der Jamnoer Hauptstraße in Forst: „Im Kulturhaus der Textilarbeiter (im Volksmund: Schützenhaus) fanden viele Veranstaltungen statt. Ich erinnere mich noch, Ende der 50er Jahren war da ein Raum mit einem Fernseher. In diesem kamen die Forster, die keinen Fernseher besaßen, um die Friedensfahrt mitzuerleben. Schön war auch der Biergarten, rechts
[mehr…]


Karl Graf von Brühl aus Pförten: Vom Theaterintendanten zum General der MuseenKarl Graf von Brühl aus Pförten: Vom Theaterintendanten zum General der Museen|Damals war´s | 13. Mai

Sein Großvater war der „Lieblingsfeind“ von Preußens Friedrich II., genannt der Große. Er ließ Brühls Schloss in Pförten (heute Brody in Polen) abbrennen. Reichsgraf Heinrich von Brühl (1700-1763) hinterließ eine Majoratherrschaft mit Brandruine und vier Söhne: Aloys, der Pförten übernahm, Charles, Heinrich und Hans Moritz. Der jüngste war preußischer Oberst, Verkehrsbauminister, Herr auf Seifersdorf (bei Dresden) und vermählt mit der Goethe-Vertrauten Christine von Schleyerweber. Beider
[mehr…]


Heinrich Bolze holte das Pendel des Foucault nach CottbusHeinrich Bolze holte das Pendel des Foucault nach Cottbus|Bilder aus dem alten Cottbus | 6. Mai

Der Sohn eines Buchbindermeisters, Heinrich Bolze, ist am 13. Mai vor 209 Jahren (1813) in Brandenburg geboren, wuchs in der Kirschblütenstadt Werder auf, studierte in Berlin Mathematik und Naturwissenschaften, war Lehrer und Dozent u.a. in Berlin, Putbus und Greifswald, ehe er 1845 in Cottbus sesshaft wurde. Er bekam eine Stelle als Oberlehrer am noch alten Friedrich-Wilhelm-Gymnasium an der Oberkirche, das 1867 in den repräsentativen Neubau
[mehr…]


Altes Cottbus: Die Cottbuser Sprem hat sich im Lauf der Jahre stark verändertAltes Cottbus: Die Cottbuser Sprem hat sich im Lauf der Jahre stark verändert|Bilder aus dem alten Cottbus | 6. Mai

Lang, lang ist’s her: An die Conditorei Gerlach können viele nicht mehr erinnern, aber das Kaufhaus daneben gab es auch bis 1963 im Konsum-Eigentum. Früher war es Kaufhaus Schocken und Holger Blümel aus Kolkwitz zeigt eine Kopie vom Arbeitszeugnis seiner Oma, ausgestellt vom Kaufhaus Schocken. Er schreibt dazu: „Es handelt sich um die Spremberger Str. in Cottbus. Rechts das Haus mit den Bogenfenstern ist das
[mehr…]


Damals war´s: Spremberger Ratskeller blickt auf eine lange Tradition zurück|Bilder aus dem alten Spremberg | 29. April

Das typische deutsche Ratskellerbild aus den 1920er Jahren zeigt den Spremberger Ratskeller. In der gesamten Niederlausitz gab es ansehnliche Ratskeller. Der Ratskeller-Begriff ist in Deutschland sehr alt und es gibt/gab berühmte Ratskeller in großen Städten. Sie befinden sich in der Regel direkt im Rathaus (manchmal auch nur in der Nähe), sind Eigentum der Kommune und werden an Betreiber verpachtet. Früher (heute kaum noch) war es
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Spremberg